Medientechnologe/in Druckverarbeitung

Als Medientechnologe/in Druckverarbeitung bist Du ein Spezialist, der dem Printprodukt die dritte Dimension verleiht. Gerade in der Werbung gibt es originell verarbeitete, gefalzte oder gestanzte Prospekte, Mailings und Verpackungen. Deshalb bedienst Du einen ganzen Park von Maschinen und Fertigungsstraßen: zum Schneiden, Falzen, Sammeln, Heften, Binden, Kleben, Lochen, Perforieren, Bohren, Prägen, Trennen, Formen und Veredeln.

  • Planen des Ablaufs von Verarbeitungsaufträgen
  • Rüsten und Konfigurieren von Verarbeitungsanlagen
  • Steuern und Überwachen von Produktionsprozessen
  • Verarbeitungstechnologien und -prozesse
  • Instandhalten von Verarbeitungsanlagen
  • Betriebliche Kommunikation
Technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein und gutes Reaktionsvermögen. Du solltest Spaß an kniffeligen Aufgaben, an Bewegung und Abwechslung haben und gern in Teams arbeiten.

Das sagen angehende Medientechnologen/innen Druckverarbeitung

„Es ist ein großartiges Gefühl, die letzte Person im Ablauf zu sein, die das Produkt nach Kundenwünschen fertigt.“

Zum Interview

Elena Friedrich, Auszubildende bei Beisner Druck GmbH & Co. KG

 

Jetzt freie Aus­bildungs­­plätze zum/zur Medien­­technologen/in Druck­verarbeitung in deiner Nähe finden.

Zur Ausbildungsplatzbörse

Noch nicht gefunden was Du suchst? Die Druck­industrie bildet in sechs viel­fältigen Berufen aus.

Weitere Ausbildungs­berufe